Das war die Bundesgartenschau 2007 in Gera
‹berblick
Archiv
Suche
Aktuelles _ Archiv
Monday, 4. September 2006
Internationales Echo

Als im August 2006 auf dem Bundesgartenschau-Areal in Ronneburg die"Drachenschwanz"-Brücke ihren ungewöhnlichen Namen bekam, dachten wohl nur die wenigsten daran, dass die mit 240 m Spannweite längste Holzbrücke Europas einmal für so viel internationales Aufsehen sorgen sollte. Den Grund lieferte AP-Fotograf Jens Meyer aus dem Erfurter Büro der größten Nachrichtenagentur der Welt. Denn seit er mit seinen außergewöhnlichen Brückenfotos die Agenturkunden rund um den Globus versorgte, standen die BUGA-Telefone nicht mehr still. Interview- und Reportageanfragen aus den USA gingen ein, und ein TV-Team drehte einen Beitrag über dieses Highlight der Bundesgartenschau in Gera und Ronneburg für den asiatischen Raum. Bilder sprechen eben für sich!

Dass bei aller Gartenschau-Euphorie auch bundespolitische Themen zur Sprache kamen, war ausgemacht. So legte der Staatssekretär im Thüringer Umweltministerium und BUGA-Aufsichtsratsmitglied Prof. Dr. Christian Juckenack in einem halbstündigen Radio-Interview mit dem amerikanischen BBC-Ableger ganz besonderen Wert auf die Dimension der Wismut-Sanierung. Das Interview wurde im Erfurter Landesfunkhaus des BUGA-Medienpartners MDR aufgezeichnet. Es wird in der Zeitfunksendung "The World" ausgestrahlt und in ein Reisequiz eingebunden. Das Sendeformat befasst sich mit außenpolitischen und internationalen Themen, wird in den USA über die öffentlich-rechtlichen Anstalten ausgestrahlt und erreicht über 200 Stationen täglich mehr als zwei Millionen Hörer.

Zur Erinnerung: Das Projekt der Wismutsanierung gehört mit den veranschlagten 6,7 Milliarden Euro zu den größten Vorhaben seiner Art weltweit, die bislang in Angriff genommen wurden. Mit der Wiedervereinigung übernahm die Bundesregierung die Verantwortung für den sowjetisch-deutschen Uranerzbergbau in der ehemaligen DDR und saniert seitdem in großem Stil. Der Umbauprozess wird voraussichtlich im Jahr 2015 abgeschlossen sein.
Die Bundesgartenschau Gera und Ronneburg findet vom 27. April bis zum 14. Oktober 2007 erstmals in der über 50jährigen Geschichte der Bundesgartenschauen an zwei verschiedenen Standorten statt - dem "Hofwiesenpark Gera" und der "Neuen Landschaft Ronneburg". > Pressebilder

English |  Tschechisch |  Home |  Sitemap |  FAQ |  Impressum
Buga 2007 - Dienstag, 20.August.2019 21:24:58