Das war die Bundesgartenschau 2007 in Gera
Idee und Konzept
Das Ausstellungsgel?nde
BUGA in der Region
Gessental
Stadtpark Ronneburg
Ufer-Elster-Park
BUGA-Begleitprojekte
Th?ringen
?Gr?ne Klasse!?
Nachwachsende Rohstoffe
Selbsthilfe der Natur
Kirchenprojekt
Bildergalerie
Bugalou Maskottchen
Hinter den Kulissen
Ausrichter
Suche
BUGA'07 _ BUGA in der Region _ Ufer-Elster-Park
Ufer-Elster-Park
Ufer-Elster-Park Gera – überraschend anders

Das etwa 20 Hektar große Gebiet des »Ufer-Elster-Parks Gera", ein südwestlich des Stadtzentrums gelegenes, ehemaliges Industriegebiet, war vorrangig durch gewerbliche Nutzung und Brachflächen geprägt. Mit dem Spatenstich im September 2003 begann die Revitalisierung des Areals. Der »Ufer-Elster-Park" entwickelt sich zu einem gründurchzogenen Gewerbepark, in dem technologieorientierte Unternehmen und Handelseinrichtungen ideale Arbeitsbedingungen und interessante Perspektiven finden.

 

Auch wenn der Ufer-Elster-Park Gera nicht Teil der eingezäunten Ausstellungsareale ist, so gibt es auch hier Sehens- und Erlebenswertes. An die Eisenbahngeschichte des Areals erinnert der »Schienengarten«. Lassen Sie sich vom »Roten Faden«, einem Band aus rotblühenden und rotlaubigen Pflanzen in den »Schrägen Wald« führen. Dort könnten Sie Kinder beim Spiel in Baumhäusern entdecken oder selbst einmal wieder Kind werden.

 

Auch Sportbegeisterte kommen hier auf ihre Kosten, zum Beispiel auf der neuen  Rollschnelllaufbahn oder dem Teilabschnitt des Fernradwanderweges »Thüringer Städtekette«. Er wird dauerhaft die touristische Infrastruktur in der Region aufwerten und – nicht nur 2007 – alle BUGA-Areale vom Stadtpark Ronneburg bis zum Hofwiesenpark Gera miteinander verknüpfen. Im südlichen Bereich des Parks schlagen gepflanzte Baumstreifen perspektivisch Brücken zur anderen Seite der Bahntrasse.

English |  Tschechisch |  Home |  Sitemap |  FAQ |  Impressum
Buga 2007 - Freitag, 14.Dezember.2018 09:46:51