Das war die Bundesgartenschau 2007 in Gera
Presseinformationen
Aktuell
Archiv
Besuch Bundeskanzlerin
Presse-Info-Tour
Pressemappe Er?ffnung
Pressemappe Bergfest
Pressemappe Abschluss
Pressemappe (Englisch)
Pressebilder
Newsletter
Kontakt
Info-Download
Suche
Presse _ Presseinformationen _ Aktuell
Friday, 5. October 2007
Zu guter Letzt - ein neuer Anfang

Was vor 171 Tagen am 27. April im Stadion der Freundschaft in Gera als furiose Eröffnungsfeier begann, endet am kommenden Sonntag, dem 14. Oktober mit einem großen Finale auf der Landschaftsbühne in Ronneburg. Dann schließt sich der Kreis zwischen den beiden Ausstellungsarealen, die erstmals bei einer Bundesgartenschau zwei unterschiedliche Konzepte präsentierten und mit dem Hofwiesenpark Gera und der Neuen Landschaft Ronneburg gänzlich neue Maßstäbe setzten.

Der Abschiedsreigen beginnt am Samstagabend (13.10.) in Gera. Mit einer großen Licht- und Videoinstallation an der Orangerie und der Illumination des gesamten Küchengartens wird dieser Teil der Buga 2007 symbolisch an die Stadt Gera zurückgegeben. Um 19 Uhr wird der Küchengarten für das Publikum geöffnet. Die Videokünstler Jano Engelhardt und Michael Dölitzsch, Insidern einer jungen Club- und Veranstaltungsszene seit Jahren gut bekannt, beginnen dann um 20 Uhr mit ihrer spektakulären Inszenierung und werden mit floralen Motiven der Buga 2007 Gebäudeteile der Orangerie in eine Leinwand aus Licht und Bild verwandeln. Einzelne Gebäudedetails werden dabei in die Bilder integriert. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung durch den Geraer Sascha Geib. Außerdem wird der gesamte Küchengarten kunstvoll beleuchtet, Bepflanzungen und Parkelemente in die Installation mit eingebunden. Das barocke Ensemble von Orangerie und Küchengarten wird in Panoramafahrten visualisiert und dem Zuschauer zum Abschluss der Buga noch einmal eine völlig neue Sicht auf dieses nach historischen Vorlagen rekonstruierte Kleinod der Stadt Gera ermöglichen. Walking Acts in barocken Kostümen, inszeniert von der Improgruppe TheaterFABRIK Gera unter Leitung von Matthis Pick, und ein barockes Bodenfeuerwerk zum Abschluss des Spektakels gegen 21 Uhr geben dem Abend einen glanzvollen Rahmen.

Am Sonntag (14.10.) um 14 Uhr laden die Kirchen auf der Buga im Hofwiesenpark Gera zum großen Ökumenischen Abschluss-Gottesdienst mit Oberpfarrer i. R. Geipel und Dekan Schreiter ein. Parallel läuft auf der Hofwiesenbühne ein buntes Programm mit Musik aus den 20er und 30er Jahren mit dem Schellack-Ball-Orchester aus Erfurt. In der Pause um 15 Uhr ehrt dann Geras Oberbürgermeister Dr. Norbert Vornehm Personen, die sich um die Buga 2007 verdient gemacht haben. In der Neuen Landschaft Ronneburg stimmt gegen 16 Uhr die Andreas-Lorenz-Band die Zuschauer auf der Landschaftsbühne auf die Abschlussfeier ein. Die beginnt um 17.30 Uhr. Dann heißt es " Zu guter Letzt - ein neuer Anfang". Der Staffelstab wird symbolisch an die Buga 2009 in Schwerin übergeben. Mit dabei sind Thüringens Vize-Ministerpräsidentin Birgit Diezel, die Aufsichtsratsvorsitzende der Buga 2007, Martina Schweinsburg, Geras Oberbürgermeister Dr. Norbert Vornehm, Ronneburgs Bürgermeister Manfred Böhme, ZVG-Präsident Heinz Herker, der Oberbürgermeister von Schwerin, Norbert Claussen, und die beiden Buga-Chefs, Dr. Ernst-Hermann Kubitz von der Buga 2007 und Jochen Sandner von der Buga 2009.

Zuvor unterhält ein buntes Showprogramm die Besucher zum letzten Mal auf der Landschaftsbühne. Es moderiert Matthias Kaiser vom MDR. Als Stargäste werden Bernhard Brink und die "4 Peppers" erwartet. Das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin gibt einen Ausschnitt aus Mozarts "Zauberflöte" zum Besten. Am Schluss reicht Martina Schweinsburg die Fahne mit den Logos aller bisherigen Bundesgartenschauen an Heinz Herker weiter. Und der wiederum übergibt sie dem Oberbürgermeister von Schwerin. Die Fahnen der Buga 2007 und der Buga 2009 schweben - gemeinsam an Luftballons befestigt - in den Ronneburger Abendhimmel. Ein großes Höhenfeuerwerk beendet die Abschluss-Veranstaltung und die Buga 2007. Am letzten Buga-Tag kostet der Eintritt ab 16:30 Uhr 9 Euro.

Ab dem 04. Oktober 2007 gibt es Fahrzeitänderungen im Buga-Shuttle-Verkehr. Um 19 Uhr fährt der letzte Bus ab Gera, Hofwiesenpark nach Ronneburg, Neue Landschaft; um 18:50 Uhr fährt der letzte Bus ab Ronneburg, Neue Landschaft nach Gera, Hofwiesenpark.

>>> Pressebilder

Herzlich Willkommen!

Alle Informationen und Bilder stehen Ihnen kostenfrei zur Verf?gung.

Die Pressemappe im Button "Presseinformationen" enth?lt allgemeine Pressetexte zu den beiden Ausstellungsbereichen und einzelnen BUGA-Projekten zu Ihrer Verwendung.


Akkreditierung


Wenn Sie regelm??ig
(ab drei bis
f?nf Eins?tze)
?ber das Gartenevent berichten, erhalten Sie eine Dauerakkreditierung mit Lichtbild.
Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung. >>>

Dieses Procedere gilt vor allem f?r lokale und regionale Berichterstatter, Agenturjournalisten und Fachjournalisten. Alle weiteren Medienvertreter erhalten vor Ort bei Vorlage eines g?ltigen und anerkannten Presseausweises oder einer Berichterstattungsbest?tigung des Auftraggebers im Medienzentrum eine Tagesakkreditierung.

English |  Tschechisch |  Home |  Sitemap |  FAQ |  Impressum